Viel los an der Willi-Fährmann-Schule

Die Willi-Fährmann-Schule wird seit 2003 von TERRA MATER e.V. bei ihrem Projekt „Tiergestützte Pädagogik an der WFS“ unterstützt. TERRA MATER steht als Berater zu allen Tierfragen eng an der Seite der Schule.

Der Frühling ist im vollem Gange und die Reinigungsarbeiten auf dem Schul-Tierhof ebenso.

Das Terrarium wurde von den Schülern komplett leer gemacht und neu angelegt. Auf dem Bild sind Mariella, Kevin und Lucy zu sehen.

Der Sandauslauf für die Kaninchen wurde neu angelegt. Auf dem Bild sind Lukas, Julia und Frau Emonds-Seeger, Schulsozialarbeiterin, zusehen. Die Kaninchen wurden in einem kleinen Käfig lediglich zwischengeparkt.

Alex berichtet: „An einem Tag im März durfte ich mich um unsere Küken kümmern. Ein Küken fehlte! Am nächsten Morgen hörte ich ein leises Piepen. Sieh da, das Küken war wieder da. Ich war richtig happy, als ich es gehört habe.“ (O- Ton Alex)

Auf dem Foto ist Alex mit dem Mutter-Huhn zu sehen. Beide sind glücklich.

Der WFS-Tierblog startet wieder. Die Kinder der Willi-Fährmann-Schule haben den Tierblog neu gestartet. Unter https://wfs-tierwelt.jimdofree.com/%C3%BCber-uns/ werden die Schülerinnen und Schüler von der Tierwelt an der WFS berichten.

Empfehlen Sie uns weiter