Mobile Tierrettung unterwegs

Gerade wurde der spazierfreudige Pfau Paul von unserer mobilen Tierrettung aufgegriffen. Nach einem Aufruf über unsere Facebook Seite konnte Paul wohlbehalten an seinen Besitzer zurückgegeben werden.

Mobile Tierrettung von TERRA MATER e.V.

Wolfgang Schuster ist mit den Kollegen unserer Tierauffangstation in Lustadt fast täglich mit der mobilen Tierrettung unterwegs und sammelt verletzte und ausgesetzte Hunde, angefahrene Greifvögel, entlaufene oder ausgesetzte Katzen ein. Auch darunter Schwäne, die sich in Angelschnüren oder Plastikmüll so sehr verfangen haben, dass sie flugunfähig sind und dem Tode geweiht wären.

Ein Teil der Hunde und Katzen ist zwar geschipt, aber leider nicht, z.B. bei Tasso, registriert.

Warum ist die Registrierung so wichtig? Wenn z.B. ein Hund von zuhause wegläuft und durch die mobile Tierrettung aufgegriffen wird, könnte er anhand eines Chip und der Registrierung umgehend an den Halter zurückgegeben werden.
Die Kosten würden dann lediglich die Fahrt der Tierrettung beinhalten sowie recht kurze Unterbringung in der Tierauffangstation.

Bei Nichtregistrierung dauert es oft mehrere Tage oder sogar Wochen, bis der Halter sich entweder über Facebook meldet oder jemand zufällig den Hund kennt und den Halter benachrichtigen kann. Leider ist es auch schon vorgekommen, dass ein Tier dauerhaft im Tierheim bleibt. Das Tierheim kann nach 4 Wochen das Tier – unter Vorbehalt – vermitteln.

Aus diesem Grund noch einmal unser Appell an alle Tierhalterinnen und Tierhalter:
Lassen Sie Ihre Tiere chippen und registrieren!! Hier der Link direkt zur Registrierung bei TASSO

Empfehlen Sie uns weiter