Louis

Schädelbruch und Lungenriss

Nein! Auch Louis sollte leben...

Wir berichten erst heute, da wir sichergehen wollten, dass Louis es schafft. Er hat es geschafft!

Katerchen Louis kam am 12.09.19 zu uns in die TERRA MATER Tierauffangstation nach Lustadt. Er wurde in der Nacht zuvor wahrscheinlich angefahren. Er erlitt einen Schädelbruch mit Einblutung ins Hirn, zudem hatte er einen Lungenriss, was in der Tierklinik festgestellt wurde.

Seine Chance wieder gesund zu werden bestand aus vorübergehender Dunkelheit und viele Medikamente. Ein gesondertes „Krankenzimmer“ in unserem Katzenhaus, liebevolle Pflege tägliche Medikamente unterstützten seinen Heilungsprozess. Nach einigen Tagen erholte sich der kleine Kerl recht schnell wieder und mittlerweile ist er ein aufgeweckter, verschmuster Jungkater.

Er ist natürlich geimpft und gechipt. Noch ca. 5 Wochen wird Louis bei uns bleiben und für das Leben fit gemacht.

Seine Klinikkosten beliefen sich auf ca. 500 € !

Und ja, das war es wirklich wert, oder?

Die OP-Kosten und die medizinische Versorgung mit 500€ sind nicht wenig, daher bitte wir Sie uns hierbei mit einer Spende zu unterstützen:

TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe

Volksbank Pinneberg-Elmshorn eG
IBAN: DE55 2219 1405 0034 9500 01
BIC: GENODEF1PIN

Betreff :Tier-OPs

Oder über unser Spendenformular https://www.terra-mater.de/helfen/

Empfehlen Sie uns weiter