Eddi verwahrlost und jetzt...

Eddi verwahrlost und jetzt...

Und wieder kam Susanne mit dem mobilen Hunde-Friseursalon vorbei. Ihr neuer Kunde war Eddi, ein zauberhafter Yorkshiremix Rüde, der im Februar als Fundhund zu uns gebracht wurde. Er war völlig verwahrlost und trug keinen Chip (Transponder). Niemand scheint ihn zu vermissen, was uns wieder einmal sehr traurig macht.

An dieser Stelle noch einmal unsere ganz große BITTE: Lassen Sie Ihre Haustiere, vor allem Hunde und Katzen – auch wenn Ihre Katze eine Wohnungskatze ist – chippen und registrieren!!!

Die Registrierung bei TASSO ist kostenlos. Immer wieder erreichen uns Vermisstenanzeigen, die wir über unser Netzwerk teilen. Oft sind die Tiere nicht gechipt und registriert. Die Chance, dass Ihr geliebtes Haustier als Fundtier eingesammelt wird und Ihnen zurückgegeben werden kann ist mit der Registrierung wesentlich höher. Leider gibt es immer Menschen, die nicht gekennzeichnete Tiere gern für sich beanspruchen, gerade wenn es sich um Rassetiere handelt.

Also: Chippen & registrieren = Verantwortung & Liebe!

Eddi, unser Gast bei Susanne,  sieht gar nicht mehr aus, wie ein trauriger Fundhund.

Susanne sagt, Eddi gehört zu der sog. „Schneiderasse“. Der kleine Mann war so verfilzt, dass nur noch eine radikale Schur möglich war, um ihn von seinem Filzpanzer zu befreien. Das Ergebnis ist tadellos.

Nicht alle Fellkunden kann man mit der Schur wiederherrichten. Es kommt immer auf den Hund, bzw. sein Fell an. Da wird getrimmt, geschnitten und geschoren.

Und welche Art von Shampoo benutzt man eigentlich und wie ist das für die Augen und die Haut des Hundes?

Susanne verwendet verschiedene Shampoos der Firma Natures Specialities. Hundeshampoos sind auf den PH Wert der Haut des Hundes angepasst und schaden einer gesunden Hundehaut nicht. Für Hunde mit Haut Problemen gibt es spezielle sanfte Shampoos. Die Augen und die Nase schützt Susanne beim Baden. Generell geht sie mit den Hunden liebevoll, vorsichtig und respektvoll um. Kommt ein Hund auf sie zu geht sie in die Hocke und streckt eine Hand nach vorne, so gibt Susanne den Hunden die Gelegenheit auf sie zuzugehen.

Eddi wird nun noch etwas bei uns der TM Tierauffangstation in Lustadt bleiben. Anfang April darf er in die Vermittlung und wir hoffen sehr, dass wir für Eddi dann ein neues und liebevolles Zuhause finden.

Wussten Sie schon?

Unser Verein finanziert sich ausschließlich über die Beiträge der Mitglieder sowie durch Spenden.

Wir sind eine gemeinnützige, unabhängige Tierschutz-Organisation.

Wir erhalten keine öffentlichen Zuschüsse und sind daher auf Spenden engagierter Menschen angewiesen.

Mit Ihrer Spende, Ihrer Mitgliedschaft oder Ihrer Tierpatenschaft helfen Sie uns sehr, das Tierleid in diesem Land zu mildern.

Empfehlen Sie uns weiter