Monty - sucht ein neues Zuhause mit Hundeerfahrung

Der kastrierte Hovawartrüde ist am 10.06.2014 geboren. Seine Halterin ist verstorben, so ist er auf dem Geißblatthof gelandet. Der große Junge hat ein eher ruhigeres Naturell. Mit anderen Hunden verträgt er sich gut und so lange keine Eifersucht im Spiel ist, macht er um Streitigkeiten in seiner Hundegruppe einen eleganten Bogen. Eifersucht ist auch ein Thema, wenn es um Menschen geht. Seine nächsten Menschen müssen das als Arbeitsauftrag vom ersten Tag an auf dem Radar haben, damit er aus der Nummer wieder rauskommt. Im Auto ist Monty ein guter Beifahrer. Er beherrscht die Grundkommandos und verträgt an Hundefutter so ziemlich alles, was der Futterhandel hergibt.

Mit größeren Kindern hat er keine Probleme, kleinere hat er noch nicht kennengelernt. Aufgrund der Eifersuchtsproblematik und der rassetypischen, bei Monty aber nicht übermäßig ausgeprägten, Wachsamkeit, möchten wir Monty nicht in eine Familie mit Kindern vermitteln. Kinder, die ab und an zu Besuch kommen, sind mit entsprechenden Managementlösungen sicherlich gut willkommen zu heißen.

Seinem Lieblingsmenschen ist Monty absolut treu ergeben und er hat keine Schwierigkeiten einen Arbeitstag allein zu Haus zu vertrödeln.

Zurück

Empfehlen Sie uns weiter