News & Aktuelles | Aktiver Tierschutz & Umweltschutz

Immer häufiger gelangen Waschbären in Wildtierauffangstationen. Seit Mitte der 1950er Jahre bevölkern diese Kleinbären Deutschland.

Nicht nur ein Gnadenhof, sondern eine Begegnungsstätte für Mensch und Tier entsteht zur Zeit im rheinland-pfälzischen Lustadt/Kreis Germersheim. Auf rund 5 Hektar gibt es eine Auffangstation für Haus- und Nutztiere, sowie Exoten.

Einen Weg von fast einem Kilometer durch kniehohe Schneewehen nimmt Silke Wehlitz jeden Tag auf sich und zieht einen Schlitten mit 15 Kilogramm Getreide an die Schlei.

Jetzt ist die Zeit für das Anbringen von Nistkästen. Damit die Kinder aus dem Kindergarten "Kinderland" in Castrop-Rauxel in diesem Frühjahr die Vögel besser beobachten können...

Aufgrund eines Zeitungsartikels in der Dithmarscher Landeszeitung über die Tierschutzarbeit der TERRA MATER Wildtierstation in Tellingstedt, lud die Lehrerin Frau Vieborg den Leiter der Station Christian Erdmann ein...

Hallo Kinder! Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Einsendungen! Ihr habt wirklich ganz tolle Tierbilder gemalt. Macht weiter so! Inzwischen wurden die Gewinner benachrichtigt und wir wünschen allen viel Spaß mit ihren Preisen!

Auf Anregung von Kindergärtnerin Kira kam TERRA MATER Mitarbeiter Christian Erdmann mit zwei Landschildkröten zu Besuch in den Kindergarten bei Bad Segeberg.

Schon im vergangenen Jahr haben wir über das Ferien-Programm von TERRA MATER berichtet. Acht- bis Zwölfjährige durften die Wasserschildkröten-Anlage von Monika Schlegel in Graben/Neudorf besuchen. Anfassen, streicheln wollen kleine Kinder die Tiere.

Der kleine Rehbock, hatte sich in einem Zaun im Landkreis Harburg verfangen und wurde vom Hund einer aus Lüneburg stammenden Spaziergängerin entdeckt.

Ehrenamtliche Mitarbeiter des Wanderfalkenschutzgruppe Nordseeküste vom Dachverband Deutscher Falkenorden, Klaus Meyer und TERRA MATER-Mitarbeiter Christian Erdmann konnten dieses Jahr schon den zweiten Wanderfalken bergen.

Die Kindergartengruppe "Die Glühwürmchen" aus Neuenkirchen baten das Team der Wildtierhilfe, etwas über die heimischen Igel zu berichten.

"Ein Landwirt gab mir Bescheid, in seinem Misthaufen lägen Schlangeneier, er müsse aber den Mist abtragen", erklärt Christian Erdmann von TERRA MATER.

Mit schnöden Schokoeiern zu Ostern gibt sich Familie Klaas/Bethke aus Malente nicht mehr zufrieden. Ihr Osterfund 2009 hat neue Maßstäbe gesetzt.

Da schlägt das Wildvogelpflegerherz höher! Neben den täglich eingelieferten Wildvögeln wie Amseln, Mäusebussarden und Krähen gelangen aber auch hin und wieder seltene Arten in die Hände der Wildvogelpfleger.

Empfehlen Sie uns weiter