Neueste Artikel

Quelle: Pixabay

Tiersitter ist steuerlich absetzbar

Kosten für einen Tiersitter, der das Haustier im Haushalt des Tierhalters betreut, können unter bestimmten Voraussetzungen steuermindernd wirken. Laut Urteil des Bundesfinanzhofes vom 03.09.2015 (Az. VI R 13/15) können sie gemäß § 35a Absatz 2 Satz 1 Einkommensteuergesetz (EStG) als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend gemacht werden.

Weiterlesen …

Quelle: Pixabay

Richtiger Umgang mit Tieren

Hunde können sich nicht mit Worten ausdrücken, dennoch kommunizieren sie mit ihrem Körper – und zwar intensiv. Hundebesitzer sollten das Ausdrucksverhalten ihrer Tiere richtig interpretieren, um sie besser zu verstehen und ihre Reaktionen einschätzen zu können. Dies ist auch für Kinder wichtig. Denn sie provozieren ihre tierischen Spielgefährten oft ungewollt durch ungestümes Verhalten.

Weiterlesen …

Quelle: Shutterstock – Barna Tanko

Schokolade ist Gift für Hunde!

Schokolade macht uns Menschen glücklich, weil ihre hohe Energiedichte das Belohnungssystem in unserem Gehirn aktiviert. Bei Hunden ist allerdings Vorsicht geboten – gerade jetzt, zum Beginn der Adventszeit! Nicht nur das im Kakao enthaltene Koffein ist Gift, insbesondere das Alkaloid Theobromin bringt das zentrale Nervensystem der Vierbeiner völlig durcheinander. Schon in geringen Mengen kann es schwere Vergiftungserscheinungen auslösen und sogar zum Tod führen.

Weiterlesen …

Quelle: Pixabay

Wer sorgt für mein Tier, wenn es mich überlebt?

Diese Frage beschäftigt sicher viele ältere Menschen. Doch nicht nur bei älteren Tierhaltern kommt es vor, dass sie vorher versterben. Unfälle oder Krankheiten können jeden treffen. Auch den Freitod wählen Menschen unabhängig von ihrem Alter. Zurück bleibt dann das oft traumatisierte Tier, dessen Zukunft durch den Verlust des für ihn sorgenden Menschen ungewiss ist.

Weiterlesen …

Quelle pixabay

Zugvögel fliegen nach Windströmungen

Jeden Herbst machen sich Milliarden Zugvögel auf den Weg um die halbe Erde, um in wärmeren Gefilden zu überwintern. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass die Tiere ihre Flugrouten nicht unbedingt nach der kürzesten Strecke, sondern nach der günstigsten Windströmung auswählen. Folglich überleben sie die Reise eher und pflanzen sich eher fort.

Weiterlesen …