Tierrettung – das Herzstück unserer aktiven Tierschutzarbeit!

Tierrettung erfordert eine intensive Koordination zwischen allen Helfer*innen und Beteiligten.

Denn bei unseren Einsätzen, bei denen Tiere in Not gerettet werden, zählt jede Minute. Jeder Handgriff muss sitzen.

Tierrettung – das Herzstück unserer aktiven Tierschutzarbeit!

Tierrettung: Unsere Einsätze

Über den Tiernotruf sind wir rund um die Uhr erreichbar. So können unsere umfassend geschulten Mitarbeiter*innen sofort reagieren. Damit wir Tieren in Not schnell helfen können, kommt es bei unseren Einsätzen zur Tierrettung auch auf das gute Zusammenspiel mit Polizei, Behörden und Veterinärmedizinern an.

Ihre Spende fließt in

  1. · Schulung/Ausbildung qualifizierter Mitarbeiter*innen
  2. · Technische Spezialausrüstung
  3. · Tiermedizinische Erstversorgung
  4. · Fahrzeuge für jeden Einsatz

Tierrettung ist wichtig – Sie können helfen


Natürlich sind unsere Rettungseinsätze kostenaufwändig. Doch wenn es um die Hilfe für Tiere in Not geht, kann unser Anspruch nur maximal hoch sein. Es geht ums (Über)Leben!
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar – VIELEN DANK!

Neueste Artikel Tierrettung

Tilli – dauerträchtig und dann abgeschoben

In diesem Monat erreichte den TM-Partner in Nettersheim ein Hilferuf befreundeter Tierschützer: Die kleine Jack Russel Terrierhündin Tequila, Tilli genannt, samt ihrer vier Welpen suche dringend eine Pflegestelle!Einige Stunden später kam Tilli mit ihren ca. fünf Wochen alten Kleinen im Welpenwaisenhaus an.

Weiterlesen …

Katze aus Baum gerettet

Ende April entdeckten Mitarbeiter des TM-Partners Tierheim Greifswald e.V. in Diedrichshagen eine schwarzweiße Katze: Sie saß verängstigt auf einem Baum vor dem Eingangstor und traute sich nicht wieder hinunter. Das Tier war vermutlich von seinen ehemaligen Besitzern in der Nähe zurückgelassen worden.

Weiterlesen …

Durch die Leishmaniose war Mila bis auf elf
Kilogramm abgemagert

Mila entrann nur knapp dem Tod

Zu besseren Zeiten lebte die dreijährige Dobermann-Hündin Mila irgendwo in Deutschland. Doch als ihr Herrchen spontan beschloss, in den Süden auszuwandern, begann für das Tier ein Martyrium. Weil der Besitzer vergessen hatte, sie durch ein Skaliborhalsband zu schützen, zog sie sich eine Leishmaniose zu.

Weiterlesen …

Unglaublich: Dieses Kätzchen überlebte!

Aus einem rund 40 Kilometer entfernten Ort meldete sich eine verzweifelte Frau telefonisch bei unseren Partnern in Bad Schmiedeberg, Hansi und Frank Emmrich: „Auf der Fußmatte vor meiner Haustür liegt ein kleines Kätzchen. Würden Sie bitte herkommen?“

Weiterlesen …

Quelle: Pixabay

Bedingungslose Mutterliebe

Unsere Helfer aus Bad Schmiedeberg, Hansi und Frank Emmrich, wurden an einem kalten Abend in den Wald gerufen: Tierfreunde hatten versucht, ein Kätzchen einzufangen. Das Unterfangen gestaltete sich schwierig. Natürlich unterbrachen die Emmrichs ihre Arbeit auf dem Gnadenhof und fuhren in die Dämmerung.

Weiterlesen …