Tierrettung – das Herzstück unserer aktiven Tierschutzarbeit!

Tierrettung erfordert eine intensive Koordination zwischen allen Helfer*innen und Beteiligten.

Denn bei unseren Einsätzen, bei denen Tiere in Not gerettet werden, zählt jede Minute. Jeder Handgriff muss sitzen.

Tierrettung – das Herzstück unserer aktiven Tierschutzarbeit!

Tierrettung: Unsere Einsätze

Über den Tiernotruf sind wir rund um die Uhr erreichbar. So können unsere umfassend geschulten Mitarbeiter*innen sofort reagieren. Damit wir Tieren in Not schnell helfen können, kommt es bei unseren Einsätzen zur Tierrettung auch auf das gute Zusammenspiel mit Polizei, Behörden und Veterinärmedizinern an.

Ihre Spende fließt in

  1. · Schulung/Ausbildung qualifizierter Mitarbeiter*innen
  2. · Technische Spezialausrüstung
  3. · Tiermedizinische Erstversorgung
  4. · Fahrzeuge für jeden Einsatz

Tierrettung ist wichtig – Sie können helfen


Natürlich sind unsere Rettungseinsätze kostenaufwändig. Doch wenn es um die Hilfe für Tiere in Not geht, kann unser Anspruch nur maximal hoch sein. Es geht ums (Über)Leben!
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar – VIELEN DANK!

Neueste Artikel Tierrettung

Entdeckungstour mit Hindernissen

Eine kleine Katze wollte ihrer Neugierde in luftiger Höhe nachgehen, rutschte aus und fiel in die Regenrinne. Die Rettung übernahm TM-Partner Tierheim Guben e.V.

Weiterlesen …

Grüner Leguan ausgesetzt - warum?

Am 3. August 2016 wurde vor der vereinseigenen TM-Exotenstation in Graben-Neudorf dieser Leguan ausgesetzt. Die Suche nach dem Halter blieb bisher erfolglos.

Weiterlesen …

Weil Sky taub ist, sollte sie sterben!

Das Welpenwaisenhaus NRW, TM-Partner in Nettersheim, erhielt kürzlich einen Anruf. Die weibliche Stimme am Telefon klang sehr aufgebracht: Sie erzählte von einem Bauernhof, auf dem kürzlich Blue Merle-Mischlinge zur Welt gekommen waren. Bis auf einen gehörlosen seien bereits alle Welpen verkauft...Die Frau suchte dringend eine Unterbringung für das übergebliebene Tier, weil der Bauer angekündigt hatte, mit ihm im nahegelegenen Flüsschen "schwimmen zu gehen". Und das bedeutete nicht, dass er einen fröhlichen Ausflug plante...

Weiterlesen …

Katzenkastration ist immens wichtig

Vor kurzem übernahm der Geißblatthof, TM-Partner in Warpe, elf Katzen, die unsere Partnerstation in Soltau, die Wildtierhilfe Lüneburger Heide, aus Kapazitätsgründen „auslagern“ musste. Der Halter hatte die Wildtierhilfe Anfang dieses Frühjahrs kontaktiert, da die Tiere sich auf seinem Bauernhof unkontrolliert vermehrten. Den Rat, sie einzufangen, um sie umgehend zur Kastration zu bringen, befolgte er leider nur bedingt: Erst Wochen später brachte er mit 17 Tieren lediglich einen Teil, der zu diesem Zeitpunkt bereits tragend war.

Weiterlesen …

Quelle: Pixabay

Wer schießt auf wehrlose Katzen?

Als das Herrchen eines Katers verstarb, wollte sich niemand des armen Tieres annehmen. Es streunte verhungert auf der Straße herum bis sich eine Frau fand, die ihm half. Sie brachte ihn zu unserer Partnerstation in Bad Schmiedeberg.

Weiterlesen …