Archiv

Der Schulrabe – ein Bericht von Enrico

Die Schüler der Willi-Fährmann-Schule haben während der Pause im Tierbereich einen kleinen Raben gefunden. Der kleine Rabe konnte nicht fliegen. Deshalb hat Frau Emonds den Raben erst einmal mit nach Hause genommen und gefüttert, weil er in der freien Natur nicht überlebt hätte. Dann hat sie ihn wieder mit in die Schule gebracht und jetzt wohnt der kleine Rabe im Tierbereich in der Schule.

Weiterlesen …

Basstölpel in „Seenot“

Einen echten „Helgoländer“ bekam Christian Erdmann, Leiter der Wildtierauffangstation in Sparrieshoop (Landkreis Pinneberg) jetzt in Pflege.

Weiterlesen …

Lernen findet Fine großartig!

Guten Abend zusammen,
ich melde mich, um Euch von meinem aufregenden Leben in meinem neuen Zuhause in Groß-Gerau zu berichten! Liebevoll werde ich hier "Prinzessin Fine vom Waldhaus" genannt. Hier habe ich Gesellschaft von zwei anderen Familien-Jagdhunden, mit denen ich mich gut verstehe. Ich lerne hier eine Menge – jeden Tag passiert etwas neues Aufregendes. So habe ich im Revier zum ersten Mal Platzstellen von Rehen gesucht. Nachdem ich wusste, was ich suchen muss, habe ich meine Nase eingesetzt und selbst auch welche gefunden! Mann, war ich stolz! Und hundemüde...

Weiterlesen …

Biggi fühlt sich "beagleisch" wohl

Hallo, Ihr Lieben,
ich bin’s, Biggi! Nach langer Zeit schicke ich Euch mal wieder ein paar Bilder von mir aus meinem neuen Zuhause! Wie man sieht, fühle ich mich hier "beagleisch" wohl!

Weiterlesen …

Schülerbetriebspraktikum - Nina und Lois berichten

„Hallo, wir sind Nina und Lois vom Pestalozzi-Gymnasium in Guben. Wir absolvieren im Tierheim Guben gerade unser Schülerbetriebspraktikum. Wir haben das Tierheim ausgewählt, weil wir Tiere gern haben und weil wir uns mit ihrer Pflege auseinandersetzen wollten.

Weiterlesen …