Archiv

Bild: dpa

Drohne zur Rehkitz-Rettung

Wenn die Bauern ihre Wiesen mähen, sind viele Rehkitze in Gefahr. Ihnen fehlt in den ersten vier Lebenswochen der Fluchtinstinkt. Daher ducken sie sich vor den Mähmaschinen lediglich ins Gras und laufen nicht weg. Die Folgen für die Jungtiere: oft schwere Verletzungen, nicht selten der Tod. Einen tragischen Beleg dafür liefert Christian Erdmann, Leiter der TM-Partnerstation in Sparrieshoop, mit diesem aktuellen Video:

Weiterlesen …

"Lehrmittel" Waldkauzküken

"Wildtiere in der Tierarztpraxis"

Unter diesem Motto veranstaltete die Wildtierstation Hamburg/Schleswig-Holstein e. V., TM-Partner in Sparrieshoop, vor kurzem ein Seminar...

Weiterlesen …

Kennzeichnen und registrieren - nicht nur bei Abenteurern wie Friedrich wichtig!

Kater Friedrich auf Abwegen

Ganze zwei Monate suchte ein Tierbesitzer in Mecklenburg-Vorpommern nach seinem verschwundenen Kater. Unsere Partnerstation in Saal, das Naturtierheim-Ostsee e. V. und TASSO e. V. trugen zur glücklichen Wiedervereinigung bei!

Weiterlesen …

Sorgenkind Juni: Cici

Bei Katzen hört der Spaß für Cici auf

Die hübsche Cici ist unser Sorgenkind im Juni. Die vierjährige Husky-Dame wurde von anderen Lebewesen über lange Zeit völlig isoliert an der Kette gehalten. Daher weiß sie nichts von sozialem Miteinander und tut sich mit Artgenossen schwer.

Weiterlesen …

Hunde mit Handicap müssen nicht aufs Abstellgleis!

Paralympixx – die etwas andere Hundeolympiade…

…findet am 11. Juni von 11 bis 17 Uhr in der Wildtierhilfe Lüneburger Heide e. V., TM-Partner in Soltau, statt. TERRA MATER e. V. unterstützt diese Veranstaltung für Hunde mit Handicap und Hundesenioren.

Weiterlesen …