Kinder und Jugendliche im Einsatz für Umwelt- und Tierschutz

TERRA MATER setzt sich dafür ein, dass Kinder- und Jugendliche den würdevollen und selbstbewussten Umgang mit anderen Lebewesen im Einklang mit der Natur erlernen. Uns liegt es sehr am Herzen, Kinder und Jugendliche sowohl in der Theorie als auch in der Praxis so früh wie möglich, aber altersgerecht, an diese Themen heranzuführen.

Kinder und Jugendliche in unseren Tierschutz-Gruppen

In unseren Tierschutz-Gruppen „TM Kids“ und „TM Teens“ erlernen Kinder und Jugendliche spielerisch und unter fachkundiger Beaufsichtigung den artgerechten Umgang mit der Natur und den darin lebenden verschiedenen Tierarten. Außerdem bieten wir Schulen und Kindergärten kindgerechte Informationen und Arbeitsmaterialien zum Thema Umwelt- und Tierschutz, organisieren Schulbesuche auf unseren Tierschutzhöfen und fördern Projekte unserer Partnerstationen, z. B. die Tiergestützte Pädagogik.

Ihre Spende sichert

  1. · eine qualifizierte Betreuung von Schul- & Kindergartengruppen in unseren Tierauffangstationen
  2. · die Erstellung von Lehrmaterialien
  3. · Kooperationen im Bereich Tiergestützte Pädagogik
  4. · die qualifizierte Betreuung der TERRA MATER Tierschutz-Gruppen


Unterstützen Sie unsere Arbeit für Kinder und Jugendliche!
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar – VIELEN DANK!

Neueste Artikel Kinder & Jugendliche

eifrig bei der Arbeit...

Neues von der Willi-Fährmann-Schule

… bei einem Besuch in der Willi-Fährmann-Schule im Frühjahr dieses Jahres schlug Herr Zimmermann vor, der Schule einige Bartagamen zu geben, da diese für die Schüler sehr interessant zu versorgen und zu beobachten sind.

Weiterlesen …

Steckenpferdchen 2015.
Foto: RZF "Heideland" e. V.

Strahlende Gesichter bei allen Prüflingen

Am 14. Februar 2015 war nicht nur Valentinstag, sondern auch ein wichtiger Tag für die kleinen und großen ReiterInnen beim Reit-, Zucht- und Fahrverein "Heideland" in Korgau (Sachsen-Anhalt).

Weiterlesen …

"Tiergestützte Pädagogik" mit Unterricht am Computer

"Eschweiler. Wie fotografiert man ein Schwein von seiner besten Seite? Keine einfache Aufgabe, vor allem dann nicht, wenn das Tier sich unter Stroh vergraben hat und ein Nickerchen macht. Randi versucht es trotzdem.

Weiterlesen …

Foto: Willi-Fährmann-Schule

Blog zum Tierprojekt

Die Schülerinnen und Schüler der Willi-Fährmann-Schule erzählen: "Wir finden es wichtig, dass man nicht nur besondere Tage in unserem Projekt sieht, sondern sich ständig darüber informieren kann, was bei unseren Tieren so passiert. So kam uns die Idee zu diesem Blog.

Weiterlesen …

...in der Natur mit den Hunden.
Quelle: Die Harke

Nienburger Kinder beim Tierschutzhof

Im Rahmen des städtischen Ferienpasses fuhren Nienburger und Langendammer Kinder gemeinsam zum "Terra Mater" -Tierschutzhof nach Warpe.

Weiterlesen …