Kinder und Jugendliche im Einsatz für Umwelt- und Tierschutz

TERRA MATER setzt sich dafür ein, dass Kinder- und Jugendliche den würdevollen und selbstbewussten Umgang mit anderen Lebewesen im Einklang mit der Natur erlernen. Uns liegt es sehr am Herzen, Kinder und Jugendliche sowohl in der Theorie als auch in der Praxis so früh wie möglich, aber altersgerecht, an diese Themen heranzuführen.

Kinder und Jugendliche in unseren Tierschutz-Gruppen

In unseren Tierschutz-Gruppen „TM Kids“ und „TM Teens“ erlernen Kinder und Jugendliche spielerisch und unter fachkundiger Beaufsichtigung den artgerechten Umgang mit der Natur und den darin lebenden verschiedenen Tierarten. Außerdem bieten wir Schulen und Kindergärten kindgerechte Informationen und Arbeitsmaterialien zum Thema Umwelt- und Tierschutz, organisieren Schulbesuche auf unseren Tierschutzhöfen und fördern Projekte unserer Partnerstationen, z. B. die Tiergestützte Pädagogik.

Ihre Spende sichert

  1. · eine qualifizierte Betreuung von Schul- & Kindergartengruppen in unseren Tierauffangstationen
  2. · die Erstellung von Lehrmaterialien
  3. · Kooperationen im Bereich Tiergestützte Pädagogik
  4. · die qualifizierte Betreuung der TERRA MATER Tierschutz-Gruppen


Unterstützen Sie unsere Arbeit für Kinder und Jugendliche!
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar – VIELEN DANK!

Neueste Artikel Kinder & Jugendliche

Bau-Offensive für "bärtige Exoten"

An unserer Partnerstation, der Willi-Fährmann-Schule in Eschweiler, wird aktuell kräftig gebaut. Im Rahmen der Projektwoche haben die Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe mit dem Neubau eines Terrariums für Bartagamen begonnen.

Weiterlesen …

Besuch in der Willi-Fährmann-Schule

Frederik Schweikardt, Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement am TM-Standort Hamburg, darf sich einen Überblick über die Arbeit an unseren deutschlandweiten Partnerstationen verschaffen. Am 30. November 2015 besuchte er zusammen mit Ina Schweikardt, Leiterin des Pferdeschutzhofs Four-Seasons in Rheda-Wiedenbrück, die Willi-Fährmann-Schule in Eschweiler, um sich über den Zustand der dort gehaltenen Tiere zu informieren.

Weiterlesen …

Schulklasse besuchte Tierheim in Guben

Am Freitag, 20. November 2015, besuchte eine 7. Klasse der örtlichen Europaschule „Marie und Pierre Curie“ das Tierheim in Guben. Die Schülerinnen und Schüler begingen damit den Abschluss ihrer Projektwoche. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TERRA MATER-Partnerstation erläuterten den Jugendlichen ihre täglichen Aufgaben, das Anliegen des Tierschutzes sowie die Verantwortung, die Menschen mit der Anschaffung eines Haustieres übernehmen.

Weiterlesen …

Der Schulrabe – ein Bericht von Enrico

Die Schüler der Willi-Fährmann-Schule haben während der Pause im Tierbereich einen kleinen Raben gefunden. Der kleine Rabe konnte nicht fliegen. Deshalb hat Frau Emonds den Raben erst einmal mit nach Hause genommen und gefüttert, weil er in der freien Natur nicht überlebt hätte. Dann hat sie ihn wieder mit in die Schule gebracht und jetzt wohnt der kleine Rabe im Tierbereich in der Schule.

Weiterlesen …

Schülerbetriebspraktikum - Nina und Lois berichten

„Hallo, wir sind Nina und Lois vom Pestalozzi-Gymnasium in Guben. Wir absolvieren im Tierheim Guben gerade unser Schülerbetriebspraktikum. Wir haben das Tierheim ausgewählt, weil wir Tiere gern haben und weil wir uns mit ihrer Pflege auseinandersetzen wollten.

Weiterlesen …