"Zukunftstag" und Projekt "Neustart"

Foto: Caroline Baum von der
Europaschule Guben

Ende April gab es in unserer Region einen "Zukunftstag". Diesen Tag verbringen Schüler der 7. Klassen in einem Betrieb oder einer Einrichtung ihrer Wahl, um in die Praxis zu gehen und zu testen, welche Arbeit oder Tätigkeit sie sich später vorstellen könnten. Bei uns im Tierheim waren auch zwei interessierte Mädchen der Klasse 7/1 und 7/3 aus der Europaschule Guben, die diesen Tag bei uns verbrachten und auch betreut wurden. Das stellt uns immer vor neue Herausforderungen, denn unsere Personaldecke ist sehr dünn gestrickt. Bloß gut, dass Frau Primm so viel ehrenamtlich arbeitet, sonst wäre das gar nicht zu schaffen. Wir brauchen sie schon nur für die normale Dienstzeit, alle Extras müssen neben der Zeit für Fütterung, Pflege und Reinigung auch noch erledigt werden. Wir haben Bilder dieser Schülerinnen mitgeschickt. Sie waren sehr fleißig.Vorige Woche hatten wir ca. 15 Besucher aus der Tagesklinik/ Psychiatrie. Sie waren fast zwei Stunden da und haben alles genau begutachtet, Katzen gestreichelt und Hunde ausgeführt. Verständlicherweise wollte keiner auf ein Foto, aber wir sind stolz, dass unser Tierheim gern besucht und auch gelobt wird. Das Projekt "Neustart" ist ein etwas sensibleres Thema. Da die Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren aus dem Kinderheim Jänschwalde kommen und die Eltern das Sorgerecht haben, wollen wir von einer Veröffentlichung absehen. Wir würden wahrscheinlich auch keine Zustimmung bekommen, denn zwischen Eltern und Jugendlichen müssen Erziehungsprobleme geklärt werden, sie haben einfach andere Sorgen, als über sich im Internet zu lesen. Hier ist das Jugendamt mit involviert. Wir bitten um Verständnis. Sie kommen meist am Sonntag, jedoch sporadisch, je nach Stimmung..... Wir denken, dass wir damit den Wunsch nach einem Haustier etwas relativieren können, denn Haustiere machen eben nicht nur Spaß, sondern auch Lärm, Kosten und Schmutz. Nicht jeder schafft es, dauerhaft so viel Verantwortung zu übernehmen. Bei diesen Besuchen im Tierheim kommt man ins Gespräch über diese Haustier- Themen und kann damit die jungen Leute zum Nachdenken anregen. Berichte der Schüler vom Zukunftstag in der Europaschule schicke ich später nach. Freundliche Grüße im Auftrag des Vorstandes sendet Ihnen Edelgard Bau.

Zurück