Wurden diese Hündinnen ausgesetzt?

Wurden diese Hündinnen ausgesetzt?

Vor vier Wochen wurden zwei Hündinnen in Zeiskam an der Mühle gefunden und in die TERRA MATER-Tierauffangstation nach Lustadt gebracht. Nur eine der beiden ist gechipt, registriert leider keine.

Der Fund der Tiere – es handelt sich höchstwahrscheinlich um Mutter und Tochter – wurde sofort über Facebook gepostet. Leider hat sich jedoch bis heute niemand in der TM-Tierauffangstation in Lustadt gemeldet. Ungewiss ist, wie sie zum Fundort kamen, aber wir gehen stark davon aus, dass die süßen Hündinnen ausgesetzt wurden.

Sie waren in einem ziemlich vernachlässigten Zustand: bis auf die Haut verfilztes Fell, Ohrenmilben, verfilzte, blutige Pfötchen. Die ältere der beiden hat Milchleistentumore, die operiert werden müssen.

Beide Tiere haben ein sehr liebes und freundliches Wesen und sind mit Mensch und Tier äußerst verträglich. Offenbar vermisst niemand diese niedlichen Vierbeiner. Sobald die ältere Hündin den aufwändigen operativen Eingriff an den Milchleisten überstanden hat, gehen beide in die Vermittlung – auf dass jede ein Zuhause bekommt, in dem sie willkommen ist!

Zurück