Weil Sky taub ist, sollte sie sterben!

Das Welpenwaisenhaus NRW, TM-Partner in Nettersheim, erhielt kürzlich einen Anruf. Die weibliche Stimme am Telefon klang sehr aufgebracht: Sie erzählte von einem Bauernhof, auf dem kürzlich Blue Merle-Mischlinge zur Welt gekommen waren. Bis auf einen gehörlosen seien bereits alle Welpen verkauft...Die Frau suchte dringend eine Unterbringung für das übergebliebene Tier, weil der Bauer angekündigt hatte, mit ihm im nahegelegenen Flüsschen "schwimmen zu gehen". Und das bedeutete nicht, dass er einen fröhlichen Ausflug plante...

Aufgrund der akuten Gefahr ging die Frau sogar auf die Forderung des Bauern ein, noch einhundert Euro für den Welpen zu zahlen. Sky, so wurde die kleine Hündin im Welpenwaisenhaus getauft, erinnert mit ihren ebenfalls stark veränderten, wasserblauen Augen optisch sehr an einen Albino. Sie kommt mit ihrer Behinderung aber gut klar und ist ein fröhlicher, aufgeweckter Welpe.Da Sky eine gute Portion der hochintelligenten aber auch fordernden Rasse Australian Shepherd in sich trägt, mischt sie das Junghundrudel in Nettersheim ordentlich auf und sorgt mit ihrem Entdeckerdrang für manchen Stress. Denn während ein hörender Welpe bereits durch Zischen und stimmliches Mahnen davon abgehalten werden kann, allerlei Unsinn zu treiben, muss dies bei Sky durch Handzeichen oder Berühren erfolgen.

Nun werden verständnisvolle neue Besitzer für die Kleine gesucht, idealerweise erfahren im Umgang mit gehörlosen Hunden. Von großem Vorteil wäre es auch, wenn Sky sich in ihrem potenziellen neuen Zuhause an einem weiteren Hund orientieren kann. Wer hat die Möglichkeit, zu helfen? Melden Sie sich gern telefonisch unter 02440-95 94 40!

Zurück