Warnhinweis: Passen Sie auf Ihre Tiere auf!

Zurzeit häufen sich wieder überall schockierende Meldungen: Tierhasser, die es auf Hunde abgesehen haben, legten z. B. im Lahn-Dill-Kreis jüngst mit Nägeln gespickte Fleischwurst-Köder aus, die ein Golden Retriever Mischling verschlang, ehe sein Frauchen eingreifen konnte. In gleich zwei niederrheinischen Städten haben unbekannte Täter Pferde brutal gequält: Ein Pony erlitt vor allem im Scheidenbereich schwerste Verletzungen. Der alarmierte Tierarzt vermutet, dass sie durch das mehrfache Einführen von Gegenständen verursacht wurden. Nur wenige Kilometer von diesem Tatort entfernt wurde nur einen Tag später einem Pferd das Hüftgelenk aufgeschlitzt. Auch am Schweifansatz fanden sich Einstiche, vermutlich von einem Messer.

Zwar überlebten alle Tiere diese unbegreiflichen Gräueltaten, dennoch ruft TERRA MATER e. V. Tierbesitzer*innen dringend zu erhöhter Aufmerksamkeit auf:

Lassen Sie ihre Hunde auf Wald- und Feldwegen am besten nicht von der Leine. Schauen Sie gerade jetzt im Sommer mindestens einmal täglich auf der Weide vorbei und vergewissern Sie sich, dass es Ihren Tieren gut geht.

Natürlich lässt sich dadurch die Gefahr, dass etwas passiert, nicht ausschließen, aber immerhin minimieren.

Zurück