Tierheim kooperiert mit Europaschule

Piotr Stopa

Die TM-Partnerstation, das Tierheim Guben e.V., kooperiert mit der örtlichen Europaschule „Marie & Pierre Curie“. Das Projekt nennt sich Praxislernen. Dabei erhalten Schülerinnen und Schüler teilnehmender europäischer Schulen im Zuge einjähriger Praktika Einblicke in das Arbeits- und Wirtschaftsleben. Piotr Stopa, ein polnischer Schüler, der die Europaschule in Guben besucht und an diesem Programm teilnimmt, unterstützt die Mitarbeiter des Tierheims noch den gesamten Februar. Er steht kurz vor den Abschlussprüfungen und möchte in Deutschland im Polizeidienst tätig werden. Im Tierheim zeichnet Piotr sich durch Bescheidenheit, Interesse an der Arbeit und Pflichtbewusstsein aus. Obwohl er viele Kilometer mit dem Fahrrad fahren muss, kommt er immer pünktlich. Er erledigt alle Aufgaben, die zur Tierpflege nötig sind, mit äußerster Gründlichkeit und ist allen eine echte Unterstützung. Piotr ist der lebendige Beweis dafür, dass das Konzept des Praxislernens aufgeht. Ziel des Programms ist nämlich, die Jugendlichen optimal auf ihre künftige Ausbildung vorzubereiten und ihnen den Start ins Berufsleben zu erleichtern. Dieses neue pädagogische Konzept wird auch von der Europäischen Union unterstützt.Die Mitarbeiter des Tierheims drücken Piotr die Daumen, dass sein Berufswunsch in Erfüllung geht und wünschen ihm einen guten Start ins Berufsleben.

Zurück