Schokolade ist Gift für Hunde!

Quelle: Shutterstock – Barna Tanko

Schokolade macht uns Menschen glücklich, weil ihre hohe Energiedichte das Belohnungssystem in unserem Gehirn aktiviert. Bei Hunden ist allerdings Vorsicht geboten – gerade jetzt, zum Beginn der Adventszeit! Nicht nur das im Kakao enthaltene Koffein ist Gift, insbesondere das Alkaloid Theobromin bringt das zentrale Nervensystem der Vierbeiner völlig durcheinander. Schon in geringen Mengen kann es schwere Vergiftungserscheinungen auslösen und sogar zum Tod führen.Es braucht überdurchschnittlich lange, bis Hunde das Theobromin wieder abgebaut haben. Welche Menge an Schokolade lebensgefährlich ist, hängt natürlich davon ab, wie groß und schwer die Vierbeiner sind. Eine derartige Vergiftung kann sich in Krämpfen, Durchfall und Erbrechen äußern. Wenn Ihr Hund Schokolade genascht hat und diese Symptome zeigt, gibt es nur einen Rat: Suchen Sie mit ihm auf jeden Fall sofort einen Tierarzt auf! Genauso giftig ist die Süßigkeit übrigens auch für Katzen. Allerdings fressen sie im Gegensatz zu Hunden seltener Schokolade. Wenn Ihre Katze dies wider Erwarten doch tut, gilt ebenfalls: Fahren Sie mit dem Tier sofort zum Tierarzt!

Zurück