Sam erobert Herzen im Sturm!

Sorgenkind April: Sam

Sam war stark unterernährt, Haut und Ohren waren von Pilz befallen, zudem machten ihm noch Milben in der Haut schwer zu schaffen!

Lange Zeit konnten die tückischen Parasiten ungehindert ihr Unwesen treiben, sodass der sanfte Rüde schwere Hautschädigungen erlitt. In der Obhut der Kolleg*innen in Lustadt wurden diese endlich behandelt. Außerdem stellte sich heraus, dass Sam eine Futtermittelallergie hat, sodass er ausschließlich auf spezielles Futter, das reines Pferdefleisch enthält, angewiesen ist.

Aufgrund dessen, dass niemand voraussagen kann, wie sich Sams Gesundheitszustand entwickelt, ist es möglich, dass seine Haut auch künftig hin und wieder behandelt werden muss – sicher ist, dass Sam alles tapfer hinnimmt und mit großer Gelassenheit erträgt. Der geduldige Labrador ist sehr menschenbezogen, rassetypisch anhänglich und äußerst verschmust. Auch wenn er nicht mehr der Allerjüngste ist, liebt er es, zu spielen und ausgiebige Gassi-Runden zu drehen.

Der freundliche Rüde äußert seine Liebe zu allen Menschen mitunter recht stürmisch – Kinder sollten daher nicht mehr ganz klein sein, um nicht vom Überschwang seiner Emotionen überrumpelt zu werden.

Sam ist geimpft, gechipt, kastriert. Haben Sie ein Herz für den liebenswerten Kerl? Dann wird er es mit Sicherheit im Sturm erobern! Melden Sie sich bei Interesse gern telefonisch unter 06347 - 608672 oder kommen Sie zu unseren Geschäftszeiten direkt in unserer Tierauffangstation vorbei

Zurück