Lernen findet Fine großartig!

Guten Abend zusammen,
ich melde mich, um Euch von meinem aufregenden Leben in meinem neuen Zuhause in Groß-Gerau zu berichten! Liebevoll werde ich hier "Prinzessin Fine vom Waldhaus" genannt. Hier habe ich Gesellschaft von zwei anderen Familien-Jagdhunden, mit denen ich mich gut verstehe. Ich lerne hier eine Menge – jeden Tag passiert etwas neues Aufregendes. So habe ich im Revier zum ersten Mal Platzstellen von Rehen gesucht. Nachdem ich wusste, was ich suchen muss, habe ich meine Nase eingesetzt und selbst auch welche gefunden! Mann, war ich stolz! Und hundemüde...

Dann haben wir uns mal mit einer Dame getroffen, die Dackel züchtet und zur Jagd ausbildet. Ich durfte zum ersten Mal eine Fährte ausarbeiten, an deren Ende eine Rehdecke mit Leckerchen lag. Ich glaube, ich habe Talent. Obwohl ich das vorher noch nie gemacht hatte, habe ich die Spur punktgenau verfolgt. Vor dem Rehfell zum Schluss habe ich mich allerdings ziemlich erschrocken – wer konnte auch ahnen, dass sowas kommt? Jedenfalls waren die Jagdausbilderinnen von mir begeistert. Sie versprachen meinen Menschen, ihnen bei meiner Ausbildung zu helfen. War das aufregend!

Nachdem einer Weile in der Familie mache ich schon große Fortschritte bei den Hundeführerübungen. Auch der Trainer ist total angetan. Der Kurs macht mir aber auch einen Mordsspaß! So manches Mal bringen meine Menschen und ich die anderen "Jungspunde" mit ihren Herrchen zum Staunen! Jeden Abend üben wir das Apportieren und die Leinenführigkeit. Am Wochenende beim Wandern lief ich das erste Mal frei neben meinem Kumpel Odin! Bin stolz…Auch im Urlaub war ich schon! In Belgien wohnten wir alle in einem wunderbaren Haus mit einem eigenen Teich und angrenzendem Hühnerstall. Dort bin ich immer ohne Leine gelaufen und habe meine Menschen sehr beeindruckt: Sogar von den Hühnern habe ich mich nämlich einwandfrei abrufen lassen, obwohl ich die – genau wie Odin – zum Fressen gern hatte! Aber in meiner neuen Familie gefällt es mir so wahnsinnig gut, dass ich sie nicht verärgern will. Für mich steht nämlich fest: Hier bleibe ich!

Liebe Grüße
Eure Fine

Zurück