Kanadische Wildgänse wieder ausgewildert

An einem heißen Sonntagnachmittag trauten Anwohner in Graben-Neudorf (Baden-Württemberg) ihren Augen nicht als sie in ihrem Garten ein Kanadisches Wildgänsepaar mit 4 Jungen entdeckten. Wie die Gänse in den Garten kamen wird wohl für immer ein Rätsel bleiben. Das Grundstück liegt zwar am Ortsrand, aber es ist kein Gewässer in der Nähe. Da die Gänse Jungtiere hatten, konnten sie auch nicht in den Garten geflogen sein. Die Gartenbesitzer riefen bei Monika Schlegel an, die dann sogleich mit Heinz Zimmermann und einem weiteren Mitarbeiter, bewaffnet mit Kescher und Transportboxen, zum angegeben Grundstück fuhren. Da das Gartengrundstück ziemlich mit Bäumen zugewachsen war und die Elterntiere ihre Jungen beschützen wollten, und dadurch nicht wegflogen, konnten die Tiere schnell eingefangen werden. Die kleine Familie wurden dann an einem nahe gelegenen Baggersee mit Naturschutzgebiet ausgewildert.

Zurück