Hunde und Katzen als Blutspender

Bild: Stephanie Pilick/dpa

So ist der geeignete Spender-Hund gesund, älter als ein Jahr, zeichnet sich durch sein ruhiges Wesen aus wiegt mindestens 20 Kilogramm, besser noch über 25 Kilogramm. Die typische Spender-Katze ist gesund, älter als 1 Jahr und hat ein Körpergewicht von mindestens 4 Kilogramm.

Das Blut der Tiere ist wie bei Menschen in Blutgruppen eingeteilt. Von den ca. acht bis zwölf Blutgruppen des Hundes ist insbesondere die Gruppe DEA (Dog Erythrocyte Antigen) 1.1 negativ zur Transfusion geeignet. Bei Katzen sind die Spender im Hinblick auf die Blutgruppen A, B und AB zu wählen.

Je nach Gewicht werden beim Hund zwischen zehn bis 15 Milliliter Blut pro Kilogramm Körpergewicht und sieben bis zehn Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht bei der Katze abgenommen.

Zurück