Dickkopf Benny ist ein Knuddelpony

Sorgenkind November: Benny

Dieses von Benny kultivierte „Fang-mich-Spielchen“ stresse die Mitarbeiter des Stallbesitzers und sei vor dem Hintergrund der täglich anfallenden Arbeiten untragbar.

Seitdem Gisela Kalt, Stationsleiterin in Albbruck, nun regelmäßig mit Benny arbeitet, hat er sich wirklich sehr gut entwickelt und genießt dankbar jede Zuwendung. Natürlich, Benny ist – ponytypisch –  sehr durchsetzungsstark. Gleichzeitig möchte er es aber auch allen recht machen. Insbesondere bei Erwachsenen hat das neugierige Knuddelpony Angst, Fehler zu machen, weil er sich vor „schlagkräftigen“ Konsequenzen fürchtet – vermutlich resultiert diese „Altlast“ aus einer vergangenen schlechten Erfahrung. Als Reittier für Kinder ist er schwierig, da er schnell anfängt zu steigen oder zu buckeln.

Trotz oder gerade aufgrund dieser kleinen "Macken" würde sich Benny sicher über neue Halter*innen freuen, die geduldig mit ihm sind und die für ihn nötige Sensibilität aufbringen. Wenn Benny auf Sie zählen kann, dann melden Sie sich gern unter telefonisch unter 0171-1579084.

Zurück