Blackmore´s Night

Blackmore’s Night ist eine Musikgruppe bestehend aus dem ehemaligen Deep Purple-Gitarristen Ritchie Blackmore und seiner Ehefrau Candice Night Am 12.07.2009 gab die Band ein Konzert in der Stadthalle in Heidelberg. Da die beiden sehr tierlieb sind, gaben sie uns die Möglichkeit einen Infostand von TERRA MATER im Foyer der Stadthalle aufzubauen um über unsere aktive Tierschutzarbeit zu informieren.Dafür möchten wir uns auch hier nochmals ganz herzlich bedanken.Blackmore und Night lernten sich bereits 1993 kennen, als Candice Night als Background-Sängerin bei Deep Purple mitwirkte. Schnell entdeckten beide, dass sie eine Leidenschaft für Renaissance-Musik teilen. Da Blackmore nur bis 1994 bei Rainbow beteiligt war, gründete er nach einer kurzen mehr oder weniger geglückten Wiedervereinigung seiner Band Ritchie Blackmore’s Rainbow mit Night zusammen Blackmore’s Night. Blackmore’s Night spielen an Renaissance-Musik orientierte Songs. Die traditionell akustische Instrumentierung wird dezent mit modernen Instrumenten ergänzt. Blackmore hat sich dem riff-betontem Hard-Rock-Spiel abgewandt und spielt seine Gitarren nun hauptsächlich nach klassischer Schule. Der melodiöse Gesang von Candice Night ist mit moderner Folkmusik vergleichbar. Die Texte lehnen sich an alte Volkslieder oder moderne Folk-Songs an. Immer wieder kommt es im Rahmen der Aufnahmen auch zu einer Zusammenarbeit mit anderen namhaften Künstlern, beispielsweise Ian Anderson (Jethro Tull) oder Joe Lynn Turner (Rainbow). Die Band spielt live ausschließlich mit historischer Gewandung auf Schlössern und Burgen. Häufig erscheint das Publikum zu den Konzerten ebenfalls in zeitgemäßer Kleidung. Als Vorgruppe wird er dabei häufig von der deutschen Mittelaltermusik-Formation Geyers begleitet.

Zurück