Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Aktiver Tier- und nachhaltiger Umweltschutz – dafür setzen wir uns täglich seit mehr als 20 Jahren ein!

Zusammen mit starken Partnerstationen helfen wir schnell und effektiv dort, wo unsere Hilfe gebraucht wird – deutschlandweit!

All unsere Aktivitäten in puncto Tierschutz sind auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt ausgerichtet. Dieser ganzheitliche Ansatz formt unser Leitbild!

Gemeinsam können wir die Welt Stück für Stück verbessern, wenn wir täglich die Veränderung leben, die wir in ihr sehen wollen!

Neueste Artikel

Gefragte Kaltblüter

Technische Störung im Tierheim Lustadt

Aufgrund einer technischen Störung ist das Tierheim Lustadt weder telefonisch noch per Fax zu erreichen! In Notfällen bitte die Telnr. 0170 - 315 76 18 wählen. Ansonsten bitte per Mail info (at) terra-mater-sued.de mit uns in Kontakt treten.

Elch

Der Elch ist zurück in unserem Land

In letzter Zeit gibt es immer wieder Meldungen von Bürgern und Forstarbeitern, dass der Elch in Deutschland auf dem Vormarsch ist. Er kommt von Polen – so die Vermutung – und sucht neue Reviere...

Weiterlesen

Kater Paul...

Liebes Terra Mater-Team,  heute vor 5 Jahren haben wir unseren Kater Paul (damals Blacky) bei euch aus dem Tierheim geholt...

Weiterlesen

Gefragte Kaltblüter

Gefragte Kaltblüter

Der Sommer ist leider vorbei. Wie in den vergangenen Jahren gehörten die Kaltblüter des RZF Heideland e.V.
zum Stadtbild in Bad Schmiedeberg... Weiterlesen
Symbolfoto

Erlebniswoche in Potsdam

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen eines Schulprojektes eine Erlebniswoche bei unserem Kooperationspartner Wald- Jagd- Naturerlebnis e.V. statt:
 
Roborowski Hamster

Ein Transporter voller Vögel und Hamster

Terra Mater hilft deutschlandweit und so konnten wir auch nicht wegsehen,
als wir vom Großnotfall Troisdorf gehört haben. Weiterlesen
Symbolfoto
Symbolfoto

Tierrettung in Sachsen

Herr Wolf, TM- Beauftragter für Tierrettung in Sachsen, berichtet:

„Wir erhielten des Nachts einen Anruf der Polizei.. Weiterlesen